Was ist Poetry Slam?

Slammen bis der Bus kommt!

Auszug aus dem Leitartikel fürs BusBimSlam-Themenheft 2012 von der Literaturzeitschrift „&radieschen“. Von Mieze Medusa. Den ganzen Artikel findest du hier!

Poetry Slam – what’s that?
Beginnen wir bei den Basics, wer sich auskennt, darf diesen Absatz überspringen: Ein Poetry Slam ist ein Wettlesen um die Gunst des Publikums. Es gibt ein Zeitlimit, es werden eigene Texte vorgetragen. Es gibt eine Bewertung, aber das wollen wir nicht überbewerten. Der Wettbewerb ist dazu da, um das Publikum an die Texte zu binden, um die Bühne sexy zu machen, um für Aufmerksamkeit und Euphorie und gute Laune zu sorgen. JedeR, der schon mal zu einem Poetry Slam gegangen ist, weiß: Das funktioniert.
Ein Poetry Slam kann überall stattfinden: in einer Bar, in einem Theater, in einem Seminarraum, in einem Boxring, in einem Fußballstadion, in einem Wohnzimmer, im Fernseher, im Radio oder eben auf der Straße.

Bim gleich da!
Der BusBimSlam stellt die PoetInnen und deren Texte mitten in den öffentlichen Raum. Von 1. bis 23. Juni wird in jedem Wiener Gemeindebezirk geslamt. Die Orte haben wir liebevoll ausgesucht: Wir slammen direkt an den Verkehrsknotenpunkten, also dort, wo die WienerInnen auf den Bus oder auf die Bim warten. Wir stellen uns vor die Hochkultur (vor dem Burgtheater) und tauchen tief in die Peripherie ein (Maurer Hauptplatz, Floridsdorf und Simmering). Es gibt ein Zeitlimit, aber ein variables. Normalerweise wird bei Textbeginn auf die Stoppuhr gedrückt und dann hast du 5 Minuten Zeit. Nicht so beim BusBimSlam. Die Öffis sind die Stoppuhr. Spontanität wird großgeschrieben, die TeilnehmerInnen müssen auf das reagieren, was in der Stadt so passiert. Auf das Laufpublikum, auf die Verkehrssituation. Beim BusBimSlam geht es um Begegnung. Um die Begegnung der Poetry SlammerInnen mit der Stadt und auch um die Begegnung der Stadt mit Poetry Slam.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s