Bus Bim Slam in Hietzing – oder: was sind das für Leute?

Es ist der 13. Juni, die Uhr schlägt 13 in Hietzing und wir legen los mit dem 13. Bus Bim Slam.
Mit 11 Teilnehmern haben wir ein supertolles Starterfeld mit großartigen Poeten und Poetinnen und die Freude ist groß und die Laune mindestens so gut wie das Wetter.
Den Beginn macht Clara die heute übrigens um 19:00 Uhr in der Buchhandlung Lhotzky ihr Buch präsentiert – eine spannende Sache!

Nach Clara Felis hören wir ein paar Kurzgedichte von Mriri der mittlerweile, gaub ich, bei fast jedem Bus Bim Slam war. Wenn nicht war er aber bei vielen!

 

Mittlerweile wird klar – die Wiener Linien und ihre Zeiten sind wieder mal eher als Empfehlung anzusehen aber das macht nichts, ab jetzt sucht sich die Slammasterin (Yasmo) einfach immer selbst einen Bus oder eine Bim aus und bestimmt spontan – 58, 60 und 156b stehen zur Auswahl.

Der nächste Kandidat ist Schreibi im „Gottkostüm“ und er wird sogar fast fertig bis der 58er kommt.

 

Danach ist Jasmin, die nicht nur mitslammt sondern mir auch tatkräftig als Assistentin zur Seite stand, dran. Ein Gedicht für die Seele und die Slammer bzw. die tollen Bus Bim Slams.

 

Und ich krieg dieses Bild leider nicht vertikal. 🙂

Osama ist als nächstes dran und wird perfekt in der Zeit fertig!

Image

Als nächstes hören wir einen Textremix von Concerto Cristall weil der befürchtet, dass die Straßenbahn ihn unterbricht. Dem war aber nicht so, sie ist nämlich gar nicht gekommen 🙂

Image

Markus Köhle fragt danach: „Was sind das für Leute?“ und regt sich über Welpenparties, Hundebänder mit Swarovski-Steinen besetzt und Menschen, die ungefragt ihren Senf zu jedem Sch… geben auf. Er hat den Text übrigens Hietzing gewidmet 🙂

Und Schreibi teilt in alter Gott-Manier das Meer – oder war es doch Moses der das Publikum teilte? Andi Plammer stellt sich jedenfalls einige wichtige Fragen.

Ach, iPhoto und WordPress…naja, you get the gist…
Bei El Awadalla klappts…und sie widmet ihrem Text dem Kaugummiautomaten neben ihr. Und der Welt.

Andi Pianka liest aus der großartigen „Mundpropaganda“. Und wird von 2 Straßenbahnen unterbrochen bis ich mich endlich traue ihn von der Bühne zu werfen…er hat aber auch so schön erzählt!
Image

Die Vorrunde beendet Georg Harlekin mit deinem Text für den Slam B. Der übriegens diesen Freitag zeitgleich mit dem D.T.S. Slam im Literaturhaus bzw. im lokativ stattfindet. Nächste Saison machen wir das besser:)

 

Im Finale treffen nochmal Andi Plammer, Markus Köhle, El Awadalla und Concerto Cristall gegeneinander an.
Concerto macht das Rennen, knapp vor Markus Köhle, kapp vor El Awadalla, knapp vor Andi Plammer. Ein wunderbarer Slam wars! Morgen sehen wir uns um 14:00 Uhr im 14. Bezirk auf der Baumgartner Höhe wieder. Mal sehen was da passiert….

Image

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BusBimSlam Nachlese abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s