In Simmering Is Slammen In

Die Bims 71 & 6 bringen viele Wiener_innen an ihre letzte Ruhestätte und führten heute zur ersten Doppelsiegerin des 2. Busbimslamfestivals.

Regen im vormittäglichen Südwien und so finden sich nur tröpfchenweise 5 Slammer_innen an der U3 Endstation Simmering ein um sich dem härtesten Slampflaster des letzten Jahres zu stellen.
(Wir erinnern uns an den Polizeieinsatz am Leberberg der mit der legendäre Frage an Mieze M. endete: „Sand se von Beruf a irgendwos“)
Die Heavy Pedals sind schon da und das Equipment ist rasch und regengeschützt unter dem Vordach des Ubahnhofs aufgestellt.
4 Jurystinnen sind ebenso schnell gefunden, neugierig und bereit und es kann losgehen.
Jimi Lend opfert ein kurzes Gedicht über die Liebe im Regen und pegelt die Jury auf 13 Punkte ein.
Dann ist Glücksengel Cäcilia an der Reihe und zieht als erstes Jasemin die uns mit einer Einführung in die Wiener Sprachbesonderheiten und deren Auffälligkeiten für argentinische Ohren beglückt, was ihr 11 Punkt einbringt.

DCIM100MEDIA
Als nächstes die Schwechaterin Lina Madita, die es zwar nicht weit hatte aber trotz morgiger mündlicher Matura dahergefetzt kam um auf Schwechaterisch Zeugnis von ihren Erfahrungen mit den vorbeifahrenden Fischen, dem Running Sushi zu begeistern und 12,5 Punkte einzuheimsen.

DCIM100MEDIA
Ihr folgt Simon Tomaz, der eine düstere Zukunftsvision der globalen Wasserverteilung im Stile einer Fernsehdokumentation ausbreitet und punktemäßig mit Lina Madita gleichzieht.

DCIM100MEDIA
Viertens Mieze Medusa die vom Winter in Wien erzählt, der ein ganz mieses Karma hat, das sie aber trotzdem liebt. Die Ähnlichkeit des aktuellen Wetters mit dem Wiener Winter verschafft ihr emphatische 14,5 Punkte.

DCIM100MEDIA
Die Runde beschließt Mrrri Mrrri, der suchende Lyriker, der in seinem Notizbüchlein auch noch so treffliche Wortkleinodien wie die Gestapotheke findet, was ihm ebenso 12,5 Punkte einbringt.

DCIM100MEDIA

Als Pausenshow bringt Jimi Lend zum Aufwärmen für den 70.! Dialektslam heute Abend im Tschocherl seine legendäre Geschichte vom Sauschlachten und kassiert wahre Begeisterungsstürme von den anwesenden Steirerinnen.

DCIM100MEDIA

Danach geht die Schlacht in umgestürzter Reihenfolge weiter.
Mrrri Mrrri sucht wieder den Weg und will nicht schwach sein, doch enthüllt gleichzeitig, dass er nur Karriere in unseren Ohren machen will, was ihm 13 Punkte einbringt.
Mieze Medusa legt ebenso im Dialekt los und fragt ihre Oma was rechts und links ist, womit sie die Höchstwertung von 15 Punkten einfährt, und somit schon frühzeitig als Siegerin feststeht.
Doch noch muss der zweite Platz ausgefochten werden und Simon Tomaz legt mit seiner Typologie der Wale ebenso 15 Punkte hin.
Lina Madita lässt sich nicht lumpen und packt eine lyrische Selbstbeschreibung aus, die das Publikum ein weiteres Mal zum Höchstvoting hinreißt
Jasemin hat nicht mit dem Finaleinzug gerechnet und nur einen Text mit, was sie zu einer spontanen Rede über das Frau-sein und ihren Stolz darauf anspornt und ihr immerhin noch 12 Punkte einbringt.
Es gibt also ein Stechen zwischen Lina Madita und Simon Tomaz.
Die Madita legt mit einem heissen Rap vor, auf welchen Simon Tomaz mit seiner Ballade von der Hexe Mitzi von Oz/tria kontert.
Das Voting ergibt wieder Gleichstand womit der zweite Platz endgültig geteilt wird.
Da trifft auch noch Schatzmeister Andi Plammer ein, gerade rechtzeitig um dieses Photo inklusive der bezaubernden Jury zu schießen:

DCIM100MEDIA

Die Quote des Tages eines Passanten:
„Des wulln sozusagen junge Künstler werden“
Danke an Simmering, „Wir sind Wien“, Andi Plammer & den Heavy Pedals!
Wir geben weiter ins Tschocherl!

Advertisements

Über jimilend

Transformer Performer Terraformer :*
Dieser Beitrag wurde unter BusBimSlam Nachlese abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s